Auch die Armee sammelt PET-Getränkeflaschen - PET-Recycling Schweiz
05. Februar 2024

Auch die Armee sammelt PET-Getränkeflaschen

Die F/A-18 hebt majestätisch vor den versammelten Familienmitgliedern ab. An diesem Freitag im Herbst findet der Besuchstag der Rekrutenschule in Payerne statt, dem wichtigsten Luftwaffenstützpunkt der Schweizer Armee. Familien und Freund: innen erhalten einen Einblick in das Leben in der Kaserne und lernen die technischen Funktionen kennen, die in der Fliegerschule 81 gelehrt werden. Die Gäste werden im Hangar zum Mittagessen gebeten. Den Rekruten zuzusehen und das Können der Schweizer Luftwaffe zu bewundern, macht aber auch durstig.


Oberst i Gst Mehdi Agramelal hat vorgesorgt. Als Kommandant der Fliegerschule 81 und Verantwortlicher für die Organisation des Tages hat er nicht nur Getränke bestellt, sondern den Veranstaltungsort auch mit zusätzlichen Sammelcontainern für PET-Getränkeflaschen ausgestattet.

 

Oberst Agramelal, wie viele Rekruten sind zurzeit in Payerne? Werden sie alle zukünftige Armeepiloten oder Luftfahrttechniker?

Wir haben 380 Rekruten ausgebildet, die während der Rekrutenschule auf zwei Kompanien verteilt waren. Je nach Kompanie wurden sie am 19. bzw. 21. September 2023 zum Soldaten befördert. Obwohl wir hier auch Pilotenanwärter haben, ist es nicht zwingend notwendig, die Luftwaffenrekrutenschule zu absolvieren, um Pilot zu werden. Wir bilden hauptsächlich Luftfahrttechniker aus, die für den reibungslosen Ablauf des Flugdienstes unerlässlich sind.

 

Für den Besuchstag haben Sie zusätzliche PET-Sammelbehälter aufgestellt. Ist dies die erste Zusammenarbeit mit PET-Recycling Schweiz?

Wir haben bereits für unsere Schule eine Zusammenarbeit mit PET-Recycling Schweiz über die Logistikbasis der Armee, die uns PET-Sammelstellen zur Verfügung stellt. Für diese Veranstaltung sind wir jedoch in direktem Kontakt, um unsere Partnerschaft zu verbessern und so die Bedeutung des Recyclings zu stärken.

 

Denken Sie, dass Familienangehörige und Rekruten Ihre Anstrengungen und die Möglichkeiten des Recyclings schätzen?

Die Sensibilisierung der Einzelnen kann unterschiedlich sein. Es ist jedoch wichtig, aktiv fürs Recycling zu werben, um das Bewusstsein zu schärfen und die Beteiligung an diesen Bemühungen zu fördern. Das tun wir, indem wir bei unserer Veranstaltung Recyclingstationen aufstellen.

Oberst i Gst Mehdi Agramelal

 

Nachdem sich die letzten Eltern und Freund: innen von den Rekruten verabschiedet haben, macht sich das Unternehmen RG Récupération, ein Transporteur in der Nähe der militärischen Infrastruktur von Payerne, an die Arbeit. Das gesamte Team des Büros von PET-Recycling Schweiz in Lausanne hat zum Erfolg dieses Tages beigetragen. Es ist geplant, die Sammlung von PET-Getränkeflaschen bei grösseren Veranstaltungen in verschiedenen Schweizer Kasernen zu etablieren.

Den ganzen Beitrag gibt es im PETflash Nr. 84.

Share this article

Das könnte Sie auch interessieren.

05. Februar 2024

Ein Meilenstein für die Kreislaufwirtschaft: Milch in PET-Getränkeflaschen

Seit Januar 2024 ist es so weit: PET-Getränkeflaschen für Milch und Milchprodukte dürfen in die PET-Sammlung. Nach der Umstellungsphase werden die Milchflaschen aus PET im geschlossenen Kreislauf rezykliert.
05. Februar 2024

PET ist nicht gleich PET. Sammeln will gekonnt sein

Es kann schon verwirren, dass verschiedene Verpackungen, die aus PET bestehen, nicht zusammen rezykliert werden dürfen. Der Grund: In der Schweiz ist der PET-Recycling-Kreislauf auf die Verarbeitung von Getränkeflaschen ausgelegt.
10. Oktober 2023

Die neuen blauen Big Bags sind jetzt grüner

Neu bestehen die Big Bags zu 30 Prozent aus Tide Ocean Material®. Das mehrfach ausgezeichnete Material ist aus Kunststoffabfällen hergestellt, welche teils vor Ort aus küstennahen Gewässern, auf Inseln und an Stränden gesammelt werden.
10. Oktober 2023

Umbau bei Müller Recycling für noch mehr sortierte Reinheit

Nur aus möglichst reinem Sammelgut entsteht letztlich hochwertiges R-PET für die Wiederverwendung als PET-Getränkeflaschen. Nächstens wird deshalb umgebaut bei der Müller Recycling AG in Frauenfeld, dem grössten PET-Sortierzentrum der Schweiz.
10. Oktober 2023

IGSU und Coca-Cola gemeinsam gegen Littering

Am Openair Frauenfeld zeigten die IGSU, das Schweizer Kompetenzzentrum gegen Littering, und Getränkeherstellerin Coca-Cola, wie man’s richtig macht: Abfall in den Kübel, Wertstoffe in die Sammelbehälter.
10. Oktober 2023

Wie Grossanlässe Abfälle reduzieren

Der Festivalsommer ist vorbei. Zeit für einen Rückblick auf die Abfallkonzepte der Veranstalter von Grossanlässen.
Warenkorb

Lieferung gratis CHF 0.00
Total exkl. MwSt. CHF 0.00
MwSt. 8.1% CHF 0.00
Gutschein - CHF
Total inkl. MwSt. CHF 0.00